www.henning-hirsch.info

Das ist das Problem am Trinken, dachte ich, während ich mir einen Drink einschüttete. Wenn etwas Schlechtes passiert, trinkt man um zu vergessen; wenn etwas Gutes passiert, trinkt man um zu feiern; und wenn gar nichts passiert, trinkt man, damit etwas passiert. 

(c) Charles Bukowski

   Tim Keller ist vierzig, als er komatös und mit sechs Promille im Blut in ein Krankenhaus eingeliefert wird. Binnen weniger Monate lernt er die Kehrseite exzessiven Alkoholkonsums kennen: Intensivstation, Psychiatrie, Obdachlosigkeit, Suizidgedanken. Sein körperlicher Verfall und sozialer Niedergang lassen sich nicht aufhalten. Die Klinikpsychologin sagt: »Definieren Sie ein Ziel, für das der Ausstieg lohnt. Andernfalls werden Sie den nächsten Rückfall nicht überleben«

 

Gelingt es Tim Keller, einen Ausweg zu finden? 

 

SaufdruckAutobiografischer Roman, schonungsloses Portrait, ehrlicher Ratgeber